ANTRAS PDF Conversion Service

Dokumentation > Module > PDF Conversion Service

Der ANTRAS PDF Conversion Service dient zur Konvertierung ganzer PDF Do­ku­men­te­ oder einzelner Sei­ten­ davon in Bil­der­.

Dieses Modul wird von un­se­rer­ Software für die Darstellung der ersten Seite von PDF Do­ku­men­ten­ ver­wen­det­, steht als Windows Dienst zur Ver­fü­gung­ und unterliegt der GNU Affero General Public License v3.0.

Beinhaltet Ghostscript.NET
https://github.com/jhabjan/Ghostscript.NET

Benötigt Ghostscript® 9.55.0 for Windows (64 bit)
https://ghostscript.com/releases/gsdnld.html

Benötigt das .NET Framework 4.8
Dies ist auf neueren Systemen in der Re­gel­ bereits installiert.

Konfiguration

Die Konfiguration wird in der Datei ANTRAS.PdfConversion.service.exe.config vorgenommen.
Folgende Einstellungen müssen vorgenommen wer­den­:

  • PathToGhostscriptDll64
    Vollständiger Pfad zur Datei gsdll64.dll aus dem Ghostscript Packet
  • InputDirecory
    Der Dienst verarbeitet alle hier abgelegten PDF- und XML Da­tei­en­
  • OuputDirecory
    Speicherort der erstellten Bil­der­
  • TempDirectory
    Speicherort für temporäre Da­tei­en­

Auszug aus ANTRAS.PdfConversion.service.exe.config

<ANTRAS.PdfConversion.service.Properties.Settings>
  <setting name="InputDirecory" serializeAs="String">
    <value>C:\Pdf2Image\input</value>
  </setting>
  <setting name="OuputDirecory" serializeAs="String">
    <value>C:\Pdf2Image\output</value>
  </setting>
  <setting name="TempDirectory" serializeAs="String">
    <value>C:\Pdf2Image\temp</value>
  </setting>
  <setting name="PathToGhostscriptDll64" serializeAs="String">
    <value>C:\Pdf2Image\bin\gsdll64.dll</value>
  </setting>
</ANTRAS.PdfConversion.service.Properties.Settings>

Funktionsweise

Drag & Drop Konversion

Aus den in das un­ter­ InputDirectory konfigurierte Verzeichnis kopierten PDF Da­tei­en­ wird für jede Seite ein Bild erzeugt. Die erstellten Bil­der­ wer­den­ standardmässig mit 100 DPI erstellt. Die Dateinamen wer­den­ um die Seitenzahl und die Auflösung ergänzt.
Nach der Verarbeitung wird die PDF Datei im InputDirectory gelöscht.

Mit XML Auftragsdateien

XML Aufträge aus dem InputDirectory wer­den­ ebenfalls verarbeitet. Damit lässt sich die Konversion automatisieren und parametrieren:
  • PageNo 1-n 1 einzelne Seite(n) | 0=ganzes Do­ku­ment­
    Eine mit Kommata getrennte Liste ('1,3,8') für die Konvertierung einzelner Sei­ten­ wird ab Version 0.6.1.13 un­ter­stützt­
  • Dpi Auflösung 100 | 200 | ..
  • ImageFormat Png | Jpeg
  • PathToSourceDocument Vollständiger Pfad zur PDF Datei
  • StoreResultsInPath Pfad für die Ablage erzeugter Bil­der­
  • Optionales FileNamePattern:
    {0} = PDF Dateiname ohne Extension
    {1} = Seitennummer
    {2} = ImageFormat, als Extension

Beispiel einer XML Auftragsdatei

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8" standalone="yes"?>
<PdfToImage PageNo="1" Dpi="100" ImageFormat="Png">
  <PathToSourceDocument><![CDATA[C:\pdftest\sourcedir\TestPdf1.pdf]]></PathToSourceDocument>
  <StoreResultsInPath><![CDATA[C:\pdftest\targetdir]]></StoreResultsInPath>
  <FileNamePattern><![CDATA[{0}_TEST_p{1}.{2}]]></FileNamePattern>
</PdfToImage>
Nach der Verarbeitung wird die XML Datei im InputDirecory gelöscht.

Berechtigungen

Der Benutzerkontext, un­ter­ welchem der Dienst läuft, muss in den ver­wen­de­ten­ Verzeichnissen über entsprechende Rechte verfügen.

Logging

Der Dienst schreibt Logeinträge nach %SystemRoot%\System32\Winevt\Logs\Application.evtx.

Installation

Laden sie das VisualStudio® Projekt herunter und er­stel­len­ Sie einen Release-Build.

Laden Sie Ghostscript® 9.55.0 for Windows (64 bit) herunter und extrahieren Sie das Archiv an geeigneter Stel­le­. Wählen Sie dabei die für Sie pas­sen­de­ Lizenzform https://ghostscript.com/releases/gsdnld.html.

Der Dienst wurde un­ter­ W10, W2K12, W2K19 und W2K22 getestet.
Sie kön­nen­ den Dienst mehrmals auf einem Server installieren. Verwenden Sie dazu eine alternative An­ga­be­ im Parameter /environnement. Verwenden Sie für unterschiedliche Instanzen eigene Kopien der GhostScript DLL.

Registrierung des Windows Dienstes

InstallUtil /i /environnement=Productive ANTRAS.PdfConversion.service.exe

Berechtigungen Eventlog

Das Anmeldekonto, un­ter­ welchem der Dienst ausgeführt wird, benötigt Berechtigungen für %SystemRoot%\System32\Winevt\Logs\Application.evtx.
Bei­spiels­wei­se­ fügen Sie Read/Write berechtigungen für Application.evtx für alle Dienstekonten hinzu.
Fügen Sie dafür (A;;0x3;;;SU) an channelAccess hinzu.

Permissions für das Application Eventlog

// Abfragen der Informationen
wevtutil gl application

// Hinzufügen der Berechtigungen; [channelAccess] = den entsprechenden Wert aus dem vorherigende Befehl einfügen
wevtutil sl Application /ca:[channelAccess](A;;0x3;;;SU)
Ressourcen zum PDF Conversion Service

Installationsservice

Gerne über­neh­men­ wir die Installation und Konfiguration auf Ih­rem­ System. Der Pauschalbetrag beträgt CHF 350.- exkl. MwSt. via Remote Zugang.

Wir bitten Sie, folgende Punkte vorgängig zu erledigen:

  • Ihr Windowssystem ist auf einem aktuellen Stand (Windows Updates)
  • Das .Net Framework V4.8 steht zur Ver­fü­gung­ und ist installiert
  • Ein Benutzerkonto für die Installation des Dienstes steht inkl. Passwort bereit
  • Sie haben Ghostscript heruntergeladen

Bitte beachten Sie, dass das verwendete Benutzerkonto auf alle ver­wen­de­ten­ Speicherorte lesenden und schreibenden Zu­griff­ benötigt.

Lizenzbedingungen

& Haftungsausschluss

Es besteht keine Gewährleistung für das Programm, so­weit­ dies nach geltendem Recht zulässig ist. Sofern nicht schriftlich anders angegeben, stel­len­ die Urheberrechtsinhaber und/oder andere Parteien das Program "wie es ist" zur Ver­fü­gung­, ohne jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Garantie, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf die stillschweigende Garantie der Marktgängigkeit und der Eignung für einen bestimmten Zweck. Das gesamte Risiko in Bezug auf die Qualität und Leistung des Programmes liegt bei Ih­nen­. Sollte sich das Programme als fehlerhaft erweisen, über­neh­men­ Sie die Kosten für alle notwendigen Wartungs-, Reparatur- oder Korrekturarbeiten.

Die Lizenzbedingungen finden Sie hier: GNU Affero General Public License v3.0